Östa Stugby och Camping logo
Svenska Deutsch English
Karte
Ferienhäuser und camping
Pub und Laden
Fisch und boot
Vögel und Säugetiere
Färnebofjärdens Nationalpark
Ausflugsziele
Aktivitäten
Konferenzer
Preise und buchung
die Leitseite
Habichtskäuze
”Limes norrlandicus”
Mitten durch die Landschaft zieht sich die natürliche Grenze zu Lappland, die von Linné als “Limes norrlandicus“ bezeichnet wurde. Hier begegnen sich die nördlichen und südlichen Arten der Flora und Fauna. Der westliche Teil des Nationalparks besteht aus Nadelwäldern und Sümpfen lappländischen Charakters. Flußabwärts erwartet uns ein üppigerer Bewuchs mit alten Laubbäumen wie Eichen und Linden. Insgesamt gibt es hier über 200 Seen mit unzähligen Inseln.
Für jeden etwas
Der Nationalpark Färnebofjärden ist nicht nur der ideale Ort für den Angelfreund, den Ornithologen oder Botaniker. Die Gegend hat jedem, der Ent-spannung und Ruhe sucht, etwas zu bieten. Spaziergänge entlang der gekennzeichneten Wanderwege oder ein erfrischendes Bad an einem der unberührten Uferstrände fordern weder Spezial-ausrüstung noch besondere Vorkenntnisse. Auch für den Neuling ist es ein unvergeßliches Erlebnis, mit dem Kanu über die exotischen Gewässer zu gleiten.